Willkommen beim STC-Burghausen

Antauchen am Wolfgangsee

Geschrieben von Stefan Ulrich am .

 

Am vergangenen Samstag trafen wir uns zum alljährlichen Antauchen am Wolfgangsee Tauchplatz Franzosenschanze ein.

  

11 STC`ler, wovon 9 unter Wasser waren, einer am Grill stand und ein weiterer nur dabei war um seine kleine Schwester zu ärgern, verbrachten einen schönen Tag am See mit zwei super Tauchgängen. 

 

Zwischen und nach den Tauchgängen ließen wir uns von Grillmeister Harry verwöhnen, der extra seinen Grill mitgebracht hatte. Vielen Dank auch an die daheim gebliebenen Ehefrauen, die ihren Männern lecker Kuchen eingepackt hatten. Keiner von uns hat den See hungrig verlassen.

 

Günther-Hackl-Gedächtnisschwimmen

Geschrieben von Stefan Ulrich am .

 Am 12.April 1975 ist Günther Hackl, Mitglied der Wasserwacht, bei einem Tauchgang in der Scheukofelhöhle bei Werfen tödlich verunglückt.

      Ihm zu Gedenken fand auch heuer wieder das traditionelle Karfreitagsschwimmen statt,

das Günther Hackl vor vielen Jahren selbst ins Leben gerufen hat.

Auch der STC-Burghausen war dieses Jahr mit 7 Teilnehmern vertreten.

Bei bestem Wetter ließen wir uns etwas mehr als eine Stunde von Unterhadermark mit ca 50 anderen Schwimmern gemütlich die Salzach hinunter treiben

und genossen dabei das eine oder andere Gläschen Sekt.

Zum Schluß waren doch einige froh, dass wir Burghausen erreicht hatten.

Denn auch mit Trockentauchanzug wurde es langsam etwas frisch.

 

 

Druckkammerfahrt in Traunstein

Geschrieben von Stefan Ulrich am .

 

Am vergangenen Sonntag fand das erste Highlight 2018 statt. Die Druckkammerfahrt im Druckkammerzentrum Traunstein.

Um 17 Uhr trafen 11 STC`ler vor Ort ein. Nach Erledigung des Papierkrams und einem kurzem Rundgang durch das Zentrum ging es auch schon in die Druckkammer.

Voraussetzung hierfür war eine gültige TTU, man musste absolut „nüchtern“ sein und man durfte 24 Stunden zuvor keinen Tauchgang absolviert haben. Genauso mussten sämtliche elektrischen Geräte und elektrostatischen Gegenstände abgelegt werden, damit in der Kabine keine Funken entstehen konnten. Tauchcomputer waren natürlich erlaubt. Für PC`s, die nur mit Wasserkontakt funktionierten, wurde sogar eine Wasserschale bereitgestellt.

Nun ging es auch schon los. Der Druck wurde erhöht und die Temperatur in der Kabine stieg schnell auf knapp 30 Grad. Bei 6 Bar (50 Meter) wurde gestoppt. Da sich bei einigen der Tiefenrausch bemerkbar machte und sich die Stimme unter Druck wie bei Mickey Mouse anhörte, wurde es schnell sehr lustig in der Kabine. Während der 10 Minuten Grundzeit wurde ein verschlossenes Glas mit Bonbons durch eine Schleuse gereicht, welches sich natürlich nicht öffnen lies. Mit diversen Hilfsmitteln wurde dann ein Loch in den Deckel gebohrt, um den Druck im Glas dem Umgebungsdruck anzugleichen. Danach konnten sich alle bedienen.

Nach Ablauf der Grundzeit wurde der Druck wieder gesenkt und die Auftauchphase eingeleitet. In einer Tiefe von 12 Meter durfte dann 100 % Sauerstoff durch eine Atemmaske geatmet werden, um die Deko auf nur mehr 30 Minuten zu verkürzen.

Nach knapp über eine Stunde war die Druckkammerfahrt zu Ende und alle waren begeistert. Im Anschluß gab es noch einen Vortrag über Tauchunfälle und deren Entstehung und nach ca 3 Stunden traten alle Teilnehmer ohne Probleme die Heimfahrt an.

Vielen Dank hier nochmal an das Druckkammerzentrum Traunstein und allen Beteiligten Mitarbeitern für diese tolle Veranstaltung.

Schnuppertauchen

Geschrieben von Stefan Ulrich am .

Am Sonntag den 21. Januar fand das erste Schnuppertauchen 2018 im Hallenbad in Burghausen statt.

Wie jedes mal war der Ansturm riesig, und so konnten 55 Schnupperer Pressluft unter Wasser atmen und dabei durch Ringe tauchen,

Mühle spielen oder einfach nur die Schwerelosigkeit genießen.

 

 

 

 

 Vielen Dank auch wieder an die zahlreichen Helfer, ohne die so ein Event nicht möglich wäre.

Tauchausflug nach Labin / SV Marina im Oktober 2018

Geschrieben von Stefan Ulrich am .

Vom 28. September bis zum 03. Oktober 2018 fahren wieder einige STC`ler nach Kroatien auf den Campingplatz Marina bei Labin.

www.camping-adriatic.com

Wer mitfahren möchte kann sich gerne anschließen. Da die Mobilehomes recht schnell vergriffen sind empfehlen wir schnell zu reservieren. 

Getaucht wird wieder über die ortsansässige Tauchbasis direkt am Campingplatz. 

http://www.scubacenter.de/de/

Der große Vorteil dieses Campingplatzes ist, dass man direkt von Land aus drei wunderschöne Steilwände betauchen kann. Wem das nicht genug ist der kann auch mehrmals täglich mit dem Tauchboot die verschiedenen Tauchplätze in der näheren Umgebung anfahren. Ein Highlight ist auch das Wrack Lina, welches gegenüber vor der Insel Cres liegt. 

Hier noch mal der Artikel vom letzten Ausflug im Oktober 2017.

Bericht Labin Oktober 2017