Sport Tauch Club Burghausen e.V. für Mitglieder auch auf Facebook

News

Um den Tag der deutschen Einheit fand, wie in den letzten Jahren auch, unsere Tauchreise nach Kroatien statt. Einige reisten schon am Wochenende vor dem 3. Oktober an, die meisten am Mittwoch und die letzten Teilnehmer trafen am Donnerstag am Campingplatz Sveta Marina in Labin ein. Insgesamt waren es dann 27 Personen, von denen 22 STC Mitglieder waren, aufgeteilt auf 9 Mobilehomes und ein Wohnmobil.

Labin005

Allen die bis Mittwoch Mittag anreisten zeigte sich Kroatien noch von seiner sonnigen Seite, so dass gleich bei bestem Wetter der erste Tauchgang gestartet werden konnte. Leider verzog sich das gute Wetter am Nachmittag und wir wurden zwecks einem Unwetter mit Starkregen und Gewitter zu einer Tauchpause gezwungen. Auch der Nachttauchgang am Mittwoch fiel im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser. Aber wir ließen uns die Laune nicht vermiesen und gingen einfach schon früher in die Pizzeria zum gemeinsamen Abendessen und planten dort den nächsten Tauchtag.

Labin040

Am nächsten Tag standen wir um 10 Uhr bei Sonnenschein aber starkem Wind angerödelt am Wasser um bei starkem Wellengang unseren ersten Tauchgang an diesem Tag zu starten. Der Tauchgang an sich war wunderschön obwohl im Einstiegsbereich die Sicht auf Grund der Wellen sehr schlecht war. An der Steilwand hingegen war die Sicht wie gewohnt sehr gut. Am Ende des Tauchgangs wurden wir schon von Eddi (Tauchbasenangestellter) erwartet, der im Trockentauchanzug bei noch stärkerem Wellengang den Tauchern aus dem Meer hilf. Kurz nach dem wir aus dem Wasser waren wurde der Einstieg dann bis zum Nachmittag gesperrt, was einige von uns zum umdrehen zwang. Gegen 15:30 Uhr beruhigte sich das Meer wieder und wir konnten bei noch besseren Sichtweiten den zweiten Tauchgang an diesem Tag starten. Von Tag zu Tag wurde das Wetter dann besser und sommerlicher, so dass wir die verlorenen Tauchgänge des ersten Tages locker wieder aufholen konnten. Eine handvoll Taucher entschied sich auch die Bootsausfahrten in Anspruch zu nehmen und wurden dabei mit tollen Tauchgängen an der Lina oder Nikolai Cave belohnt.

Labin012

Am Freitag Abend feierten wir dann den Geburtstag unseres Ausrüstungswartes in der ansässigen Pizzeria in der wir schon Tage zuvor für 27 Personen reserviert hatten. In sehr geselliger Runde wurde lecker gespeist und ein Ständchen auf das Geburtstagskind gesungen welches sich mit einer Runde kroatischem Schnaps bedankte.

Labin051

Am letzten Tauchtag wurde dann von einigen Tauchern der ausgefallene Nachttauchgang vom Mittwoch nachgeholt, während andere sich in gemütlicher Runde zusammen saßen und den Urlaub ausklingen ließen bevor es am Sonntag wieder zurück ins kalte Deutschland ging.

Dieser Ausflug war wahrscheinlich einer der bestangenommensten in der über 40jährigen Geschichte des Sporttauchclub Burghausens und schreit nach einer Wiederholung im nächsten Jahr.

 

Link: Bilder Tauchausflug Labin

 

 

 

 

Wie im letzten Jahr auch fand unser Abtauchen letzten Samstag wieder am Gosausee statt. Bei strahlendem Sonnenschein trafen wir uns um 10 Uhr vor Ort ein. Das schöne Wetter nutzten natürlich nicht nur wir sondern auch viele Wanderer und so mussten wir am großen Parkplatz weit weg vom See parken da schon in der Früh alle anderen Parkplätze belegt waren.Gosausee36

Dies machte uns aber nichts aus, da wir den Shuttleservice vom ortsansässigen Tauchclub nutzen konnten. Gerhard Kaiser vom Tauchclub Dachstein-Salzkammergut holte uns mit seinem Pickup-Truck ab und fuhr uns inkl. der kompletten Ausrüstung bis zum Tauchplatz. Da wir aber 9 Taucher und 2 Nichttaucher waren musste dies auf zwei Fahrten erledigt werden.

Am Tauchplatz angekommen machten wir uns sogleich fertig und gingen ins Wasser. Der erste Tauchgang ging auf Empfehlung von Gerhard nach rechts zum Canyon. Bei guten Sichtweiten um die 15 Meter machten wir einen 45 Minuten Tauchgang und genossen die schöne Unterwasserlandschaft.

Die Oberflächenpause verkürzten wir uns mit mitgebrachtem Kuchen und warmen Sonnenschein, den der einzige Nasstaucher auch nötig hatte, bevor es zum zweiten Tauchgang nach links an die Steilwand ging.

Nachdem auch dieser schöne Tauchgang beendet war riefen wir Gerhard an. Er holte uns mit seinem Truck ab und fuhr uns zu unseren Autos, in die wir unsere Ausrüstung verstauten, bevor es in den Biergarten des Gasthofes Gosausee ging in dem wir den schönen Tag noch ausklingen ließen.

 Gosausee08

 

 

 

 Link: Bilder Abtauchen Gosausee

 

 

 

 

 

 

 

Am vergangenen Samstag ging es für den STC Burghausen zum Gumpenschnorcheln an die Strubklamm nach Faistenau.

 Gumpe02Zwischen dem Strubklammsee und dem Wiestal-Stausee zwängt sich der Almbach durch ungeheure Felsengen. Der canyonartige, durch Erosion entstandene Taleinschnitt von einigen Kilometern Länge bildet die sogenannte Strubklamm.

Gumpe05

Gegen 9:30 Uhr trafen wir uns vor Ort und machten uns, nachdem wir unsere Neoprenanzüge angezogen hatten, auf den Weg zum Startpunkt unserer Tour. Von dort aus schnorchelten wir durch glasklares, aber sehr kaltes Wasser stromaufwärts. Auf unserem Weg konnten wir die schöne Unterwasserlandschaft genießen und doch einiges an Fisch sehen. Zwischen drin mussten wir einmal über abgestürzte Felsbrocken klettern bevor wir an unserem Umkehrpunkt, einem Wasserfall ankamen.Gumpe03

Dort verweilten wir ein wenig, schossen ein paar Fotos und machten uns auf den Rückweg. Am Ausgangspunkt angekommen warteten schon die Zurückgebliebenen und wir ließen den schönen Tag mit Gegrilltem ausklingen. 

Gumpe16

 Link: Bilder Gumpenschnorcheln Strubklamm

 

 

Das letzte Wochenende stand voll im Zeichen des STC Burghausen.

Am Freitag veranstalteten wir anstatt des Trainings im Freibad einen Ausflug an die Alz nach Tacherting um von der Brücke am Alzkanal bis zur Brücke Feichtener Straße zu schnorcheln. In gut 1,5 Stunden wurde der Fluß erkundet und der eine oder andere Fisch gesichtet. Auch Krebse sind in der Alz keine Seltenheit. Alzschnorcheln12

 Alzschnorcheln17

 

 

 

 

 

 

 

 

Link: Bilder Alzschnorcheln

Am Samstag fand dann unser alljährliches Sommerfest am Höllerersee statt. Um 11 Uhr trafen sich um die 20 STC`ler am See um den Tag mit einem Weißwurstfrühstück in Sams Stubn zu beginnen. Danach vertrieben wir uns die Zeit mit netten Gesprächen, SUP fahren auf dem See oder lustige Spiele auf der Liegewiese. Auch der STC-Bulle kam wieder zum Einsatz.Sommerfest14

Sommerfest2

 

Am Nachmittag konnten wir dann unseren mitgebrachten Kuchen bei einem Kaffee auf der Terrasse der Stubn genießen bevor es wieder ans Wasser ging. Gegen 17 Uhr gab es dann zum Abschluß das sehr leckerer Bratlessen. Genau rechtzeitig, da Petrus meinte er muss es mal so richtig schütten lassen.

 Link: Bilder Sommerfest

 Zum Glück saßen wir auf der Terrasse geschützt und konnten uns das Essen schmecken lassen. 

Sommerfest11

 

 

Auf Anfrage des Freibades Burgkirchen a.d.Alz haben wir am vergangenen Samstag im Zuge des Sommerfestes ein Schnuppertauchen veranstaltet.

Bgk13Von 14 - 16 Uhr konnten über 60 Kinder und auch ein paar Erwachsene das Atmen unter Wasser ausprobieren. Alle 20 Minuten waren jeweils 10 - 11 Schnupperer im Nichtschwimmerbereich im Wasser und tauchten unter Aufsicht durch Ringe, spielten Brettspiele oder genossen einfach die Schwerelosigkeit.Bgk19

Bgk17

 Da es doch einiges an Aufwand war das ganze Equipment von Burghausen nach Burgkirchen zu schaffen hier nochmal vielen Dank an die vielen fleißigen Helfer.

Link: Bilder Schnuppertauchen Burgkirchen

 

 

Das letzte Freitagstraining nutzten wir, um Interessierten eine Einweisung in die Bedienung des Notfall-Sauerstoffkoffers zu geben.Sauerstoffkoffer1

Unser 1 Vorsitzender, Markus Zirnich, übernahm die Einweisung und erklärte den Inhalt des Koffers sowie die Funktionsweise der einzelnen Komponenten und wann diese zum Einsatz kommen sollten. 

Sauerstoffkoffer2
Der Inhalt des Koffers wurde vor Kurzem wieder auf den neuesten Stand gebracht und darf von jedem STC-Mitglied zum Tauchen mitgenommen werden. Bei ausgeschriebenen Vereinsausflügen an einen der hiesigen Seen oder Ende des Jahres nach Labin/Kroatien ist der Koffer selbstverständlich auch immer dabei.

 

 

Am vergangenen Samstag fand unser alljährliches Antauchen am Wolfgangsee Tauchplatz Franzosenschanze statt.  Antauchen01Leider hielt das sommerliche Wetter der letzten Wochen nicht mehr her und wir mussten bei Regen ins schöne Salzkammergut fahren.

Antauchen29Trotz des schlechten Wetters und der kalten Temperaturen fanden sich 10 STC`ler am See ein und konnten bei moderaten Sichtweiten zwei schöne Tauchgänge an der Franzosenschanze machen. Da wir für unsere Ausflüge ja mittlerweile perfekt ausgerüstet sind stellten wir für die Oberflächenpause unseren vereinseigenen Pavillon auf und ließen uns die Laune durch das schlechte Wetter bei lecker Gegrilltem nicht verderben.

Antauchen41

Am Nachmittag hörte es dann doch mal auf zu regnen und wir konnten bei durchblitzender Sonne zusammenpacken und die Heimreise antreten.

Link: Bilder Antauchen Wolfgangsee

 

 

Unterkategorien